Aktuelles

RGZ Braunschweig zu Gast in Berlin – Ansätze politischer Grundbildung vorgestellt

Bei der am 12. Januar online stattgefundenen Veranstaltung „Politische Bildung und Analphabetismus“ der Berliner Landeszentrale für politische Bildung hat A. Klepp für das RGZ Braunschweig Erfahrungen und Ansätze der historischen und politischen Grundbildung dargestellt.

Zuvor hatte Prof. Anke Grotlüschen (Uni Hamburg) die für das Thema wesentlichen Befunde aus der LEO-Studie 2018 vorgestellt; im Anschluss beantworteten beide Fragen und diskutierten mit VeranstalterInnen und den über 110 TeilnehmerInnen. Die Online-Diskussion war Teil einer Veranstaltungsreihe der Landeszentrale, die unter dem Titel „Politische Bildung und soziale Ungleichheit“ gemeinsam mit dem Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin durchgeführt wird.