Aktuelles

Weltalphabetisierungstag in Hameln

Alleine im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es ca. 13.500 Erwachsene, die nur nicht ausreichend lesen und schreiben können. Das Regionale Grundbildungszentrum Weserbergland der Ländlichen Erwachsenenbildung hat den Weltalphabetisierungstag am 8. September zum Anlass genommen, um auf dieses Problem hinzuweisen. In der Stadtbücherei Hameln gab es über drei Wochen einen Infostand rund um das Thema „Besser lesen und schreiben“. Präsentiert wurden u.a. eine große Auswahl an Büchern in Leichter Sprache und die Möglichkeiten verschiedener Kursangebote.

Am Weltalphatag selbst gab es Mitmachaktionen für Groß und Klein. Es wurden Buttons erstellt, Buchinsekten gebastelt und die Erwachsenen konnten Bücherschatten erraten.
Geworben wurde außerdem für einen neuen Lesekreis, den LEA-Leseklub, der nach den Herbstferien in der Bücherei startet. Mitmachen kann dort jeder, der Spaß an Geschichten hat, egal ob oder wie gut er lesen kann, auch Menschen, die gerade Deutsch lernen. Am 16. Oktober um 16.30 Uhr findet das erste Treffen in der Stadtbücherei Hameln statt.

Andrea Beissner

Andrea Beißner, u.a. Referentin für Leseförderung, bot den Besuchern der Stadtbücherei Hameln zahlreiche Mitmachaktionen zum Thema „Besser lesen und schreiben“ an.