Aktuelles

Teilnehmende des Grundbildungsprojekts „Treppe“ erkunden den Klütwald

RGZ Weserbergland
Die Teilnehmenden des Projekts „Treppe“ unternahmen im Mai eine Wanderung durch den Klütwald bei Hameln. In dem Projekt kommen Menschen zusammen, die ihre schriftsprachlichen Kompetenzen verbessern möchten. In Eigenregie erkundeten sie die Natur, die Geschichte und die Kultur des Waldgebietes.

KlütwanderungEs gab viel Überraschendes: Der Wilde Peter von Hameln, das angebliche Wolfskind, das es bis zum königlichen Hof nach England schaffte, der Eisenbahntunnel, durch den einst Züge den Berg passierten und heutzutage die Heimstätte der Fledermäuse ist, die kleine Waldquelle, der Namensgeber des geliebten Ausflugsziels Finkenborn. Aber auch die Begegnung mit der Natur und das abschließende Picknick im Freien waren für alle Teilnehmenden ein schönes Erlebnis.


Foto: Günther