Regionales Grundbildungszentrum Stade

Netzwerkarbeit

Auf Grund des vorhandenen Alleinstellungsmerkmales, nämlich der großen Anzahl von Kirchengemeinden/kirchlichen Einrichtungen (besonders auch Beratungseinrichtungen der Diakonie) als Kooperationspartner wird hier angesetzt und es werden Mitstreiter für das Thema „Grundbildung"/„funktionale Analphabeten" sensibilisiert. Dabei werden die Ergebnisse der Level-One Studie (leo) genutzt, um Ehrenamtliche und Hauptamtliche in den Gemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen für das Thema zu sensibilisieren und sich gemeinsam mit der EEB auf den Weg zu machen. Für die Funktionsträger der Kooperationspartner wird aufbereitetes Material erstellt. Ziel soll sein, über die vorhandene Binnenstruktur der Ev. Kirche Menschen zu erreichen, die zu dem Personenkreis der funktionellen Analphabeten zu rechnen sind. Da zu der Gruppe der funktionalen Analphabeten auch eine große Gruppe von Menschen mit Migrationshintergrund gehören, wird auch hier der Aufbau / die Weiterentwicklung der Kooperationen angestrebt.